Werbung
Sprecher Agentur für Synchronsprecher, Werbesprecher & Native Speaker

Eberhard Mondry

Geburtstag: 15. September 1929

Todestag: Dezember 1998

Anzahl Sprechrollen: 236

Der Absolvent der Berliner Max Reinhardt-Schule hatte Theaterengagements an vielen großen städtischen Bühnen. Ab etwa 1960 war München sein Lebensmittelpunkt. Vor der Kamera wurde er nach einigen kleineren Filmrollen zu Beginn der 60er-Jahre als ehrgeiziger junger Polizist Resch in der Serie "Funkstreife Isar 12" sehr bekannt. 1967 war er als werdender Vater in einem der ersten Aufklärungsfilme zu sehen, dem viel diskutierten "Helga - Vom Werden des Lebens". Bis in die frühen 80er war er noch in Nebenrollen vor der Kamera zu sehen. Um 1960 herum begann seine Synchrontätigkeit, vor allem in München. Bis Ende der 80er war seine ruhige, verhalten-männliche Stimme zumeist in Nebenrollen zu hören. Hauptrollen wie Alan Bates in "...in den Wind gepfiffen" oder Boris Karloff in "Die Rache des Toten" waren eher selten. Unscheinbare Alltagsmenschen wie etwa der geplagte Sergeant Chevalier in drei "Pink Panther"-Filmen oder zweifelnde, etwas unsichere Menschen waren seine Spezialität.


Sprechrollen (Filme)

Werbung
sprecherdatei.de
www.carpe-diem-studios.de

Sprechrollen (Serien)

Werbung
sprecherdatei.de - Synchronsprecher direkt buchen!

Die Besetzungsangaben basieren auf unterschiedlichen Quellen und bieten insbesondere vor der Erstaufführung keinerlei Garantie auf Vollständigkeit oder Korrektheit.