Werbung
Sprecher Agentur für Synchronsprecher, Werbesprecher & Native Speaker

Kunibert Gensichen

Geburtstag: 26. Juni 1907 in Rittel

Todestag: 26. Juni 1991 in München

Anzahl Sprechrollen: 30

Der Max Reinhardt-Schüler machte im Lauf der Jahrzehnte eine beachtliche Theaterkarriere als Charakterdarsteller. Vor der Kamera sah man sein markantes Gesicht ab 1937 in zahlreichen Nebenrollen, so u.a. in "Quax, der Bruchpilot", "Die Ehe des Herrn Mississippi" sowie zahlreichen Fernsehepisodenrollen ("Die 5. Kolonne", "Derrick", "Der Kommissar"). Als Synchronsprecher hörte man ihn größtenteils in seiner Wahlheimat München. Zumeist sprach er in Nebenrollen Respektspersonen, die bisweilen leicht verschroben, scheinheilig oder sarkastisch waren. Sein Talent für die süffisante Wiedergabe geschliffener Dialoge konnte er u.a. für Edmund Gwenn in "Stolz und Vorurteil" unter Beweis stellen. Seine Stimme ähnelte jener seines Kollegen Manfred Schmidt, die man fallweise verwechseln konnte.


Sprechrollen (Filme)

Werbung
sprecherdatei.de
www.carpe-diem-studios.de

Sprechrollen (Serien)

Werbung
sprecherdatei.de - Synchronsprecher direkt buchen!

Die Besetzungsangaben basieren auf unterschiedlichen Quellen und bieten insbesondere vor der Erstaufführung keinerlei Garantie auf Vollständigkeit oder Korrektheit.