Werbung
Sprecher Agentur für Synchronsprecher, Werbesprecher & Native Speaker

Richard Haller

Geburtstag: 25. März 1925 in Innsbruck

Todestag: 1. Oktober 1983

Anzahl Sprechrollen: 44

Der schwergewichtige und große Schauspieler war hauptsächlich in seiner Heimat Tirol an verschiedenen Bühnen beschäftigt und inszenierte auch häufig bei Sommerfestspielen. Bei den international bekannten Tiroler Volksschauspielen in Hall und Telfs zählte er zu den Stammkräften. Im österreichischen Radio war er in zahlreichen Hörspielen dabei, sein Debut vor der Kamera erfolgte erst 1960 mit einer markanten Nebenrolle in "Am grünen Strand der Spree". Von da an wurde er häufig im deutschen Film und Fernsehen besetzt. In der Regel spielte er bisweilen grobschlächtige Charaktere und Kriminelle, durchaus aber auch etwas unangenehme Polizeibeamte. Man sah ihn u.a. in "Dynamit in grüner Seide", "Die Hölle von Macao" und "Wenn süß das Mondlicht auf den Hügeln schläft". Als eine Art Ady Berber-Ersatz war er gleich in zwei Edgar Wallace-Filmen die Titelfigur: "Der Bucklige von Soho" und "Die blaue Hand". Hauptsächlich in Berlin war er auch in ein paar Dutzend Synchronrollen zu hören. Seine brummig-tiefe Stimme war im Regelfall für markante Nebenrollen zu hören, besetzt nach dem gleichen Muster wie vor der Kamera. Seine Stimme signalisierte immer Männer, die ordentlich zupacken können - im Guten wie Bösen. Bekannte Schauspieler wie Broderick Crawford oder Will Sampson sprach er nur selten, aber seine Stimme mit der stark österreichischen Prägung blieb immer unverkennbar.


Sprechrollen (Filme)

Werbung
sprecherdatei.de
www.carpe-diem-studios.de

Sprechrollen (Serien)

Werbung
sprecherdatei.de - Synchronsprecher direkt buchen!

Die Besetzungsangaben basieren auf unterschiedlichen Quellen und bieten insbesondere vor der Erstaufführung keinerlei Garantie auf Vollständigkeit oder Korrektheit.