Mord auf Seite eins (2003)

State of Play

TV-Mehrteiler

Alternativ-Titel: State of Play - Mord auf Seite eins

Synchronfirma: TaunusFilm Synchron GmbH, Berlin

Dialogbuch: Frank Wesel

Dialogregie: Frank Wesel

Anzahl Sprechrollen: 33

 „Mord auf Seite eins“ bei Amazon.de bestellen 

Darsteller Sprecher Rolle Staffel Episode
David Morrissey Stefan Gossler Stephen Collins
John Simm Gerrit Schmidt-Foß Cal McCaffrey
Kelly Macdonald Manja Doering Della Smith
Geraldine James Kerstin Sanders-Dornseif Yvonne Shaps
Polly Walker Sabine Falkenberg Anne Collins
Bill Nighy Bodo Wolf Cameron Foster
Amelia Bullmore Heide Domanowski Helen Preger
Michael Feast K.Dieter Klebsch Andrew Wilson
Deborah Findlay Christin Marquitan Greer Thornton
Philip Glenister Lutz Schnell DCI William Bell
James Laurenson Jochen Schröder George Fergus
Maureen Hibbert Katarina Tomaschewsky Olicia Stagg
Johann Myers Jan-David Rönfeldt Sonny Stagg
Christopher Simpson Karlo Hackenberger Adam Greene
Rory McCann Thomas Petruo DI Stuart Brown
Fred Pearson Kaspar Eichel Sonias Vater
James McAvoy Nico Mamone Dan Foster
Marc Warren Viktor Neumann Dominic Foy
Madeleine Potter Viola Sauer Professor Tate
Rebekah Staton Christin Marquitan Liz
Shauna Macdonald Angela Ringer Sonia Baker
Benedict Wong Frank Schröder Pete Cheng
Cara Kelly Maja Dürr Kirsty Walsh
Stuart Goodwin Marcus Off Robert Bingham
Natasha Wightman Victoria Sturm Sheena Gough
Sean Gilder Dieter Memel DS 'Chewy' Cheweski
Tom Burke Ozan Ünal Syd
Sophie Walding Sabine Winterfeldt Janine
Michael Pennington Uli Krohm Richard Siegler
David Ryall Peter Groeger Bob Coutts
Chris Obi Peter Lontzek Journalist auf Straße
Neil Bell Rainer Fritzsche Plattenverkäufer
Christopher Fry Michael Bauer Polizist

Im arte-Abspann ist fälschlich Heidrun Bartholomäus statt Heide Domanowski angegeben.

Werbung
Sprecher Agentur für Synchronsprecher, Werbesprecher & Native Speaker
www.carpe-diem-studios.de
sprecherdatei.de - Synchronsprecher direkt buchen!

Die Besetzungsangaben basieren auf unterschiedlichen Quellen und bieten insbesondere vor der Erstaufführung keinerlei Garantie auf Vollständigkeit oder Korrektheit.